Wie schnell alles selbstverständlich wird….

Mit erschrecken habe ich festgestellt, dass es jetzt bereits sechs Monate her ist, dass ich etwas in diesem Blog geschrieben habe. Dies liegt zum einen an meiner sehr begrenzten Zeit, zum anderen aber auch an einem anderen Phänomen: Es wird so erstaunlich schnell alles selbstverständlich – das Wunder Vater zu sein wird abgelöst vom Alltag.

Dabei gab und gibt es bei genauerer Betrachtung so einiges zu berichten. Ich könnte schreiben von den Maßnahmen gegen eine drohende Hüftdysplasie, von der ersten festen Nahrung, den Schlafgewohnheiten, den ersten Versuchen im Krabbeln, dem Zahnen oder wie es ist, mit unserer Tochter den Tag über allein zu sein…

Ich weiß nicht, ob es mir gelingt, ich werde aber auf jeden Fall versuchen, einiges nachzuholen. In diesem Sinne beginne ich mit dem Hinweis, dass auf einer Webseite des Familienministeriums NRW ein Interview mit mir zu Thema Vater – Kind Bindung erschienen ist (auch wenn der Artikel einen anderen Eindruck erweckt, handelt es sich um ein Telefoninterview.): http://www.vaeter.nrw.de/Aktiv_Vater_sein/Tipps_und_Erfahrungen/Vater-Kind-Bindung___zwei-Vaeter-erzaehlen/index.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*